Vorbereitung auf den Wesenstest

Ihr gebt einem Hund der nach Landeshundegesetz LHundG NRW grundsätzlich als gefährlich eingestuft ist ein Zuhause? Hier bezieht sich das Landeshundegesetz auf bestimmte Rassen und deren Kreuzungen.

Doch auch wenn ein Hund Verhaltensauffällig geworden ist, zum Beispiel in Form von Beißvorfällen gegen Mensch und Tier oder das drohende Anspringen eines Menschen. Zu diesen Beispielen gibt es noch weiter Gründe, warum ein Hund einen Wesenstest ablegen muss.

Worum geht es beim Wesenstest?

In einem Wesenstest für Hunde wird das Verhalten des Hundes überprüft. Es werden verschiedene Situationen gestellt oder zufällige Situationen genutzt um das Verhalten des Hundes in der jeweiligen Situation einzuschätzen. Viele Anforderungen wirken im ersten Moment bizarr, haben jedoch oft eine Aussagekraft. Innerhalb des Tests wird nicht nur das können des Hundes sondern auch das des Menschen beurteilt, sowie sein Wissen überprüft. Sowie, ob er seinen eigenen Hund einschätzen kann, die Körpersprache des Hundes deuten kann. Ist dieser Überfordert mit der Situation, zeigt er sich Aggressiv etc. und kann der Mensch das Managen. 

Wir bereiten euch und euren Hund auf den Wesenstest vor. Wir vermitteln euch theoretisches Fachwissen und in praktischen Übungen lernt Ihr euren Hund einzuschätzen und Ihm zu zeigen, wie er sich angemessen verhält. 

  • Facebook
  • Instagram

Hundeschule SauerlandHund

Borgerholz 2

57368 Lennestadt

© 2020 by Hundeschule SauerlandHund